• Dorfstraße 38 · 17129 Siedenbüssow
  • 039991 31095 · 0174 3420685

Der Klassiker

Die ältesten Ofenkacheln stammen aus dem 8. Jahrhundert. Sie stammen vermutlich von sogenannten Vorladeröfen, die in der Zimmerecke standen. Trotz ihrer alten Geschichte erfüllen Sie auch heute noch den Anforderungen an eine moderne Bauweise. Die aus rein natürlichen Rohstoffen bestehenden Kacheln vereinen die perfekte Kombination aus Wärmeaufnahme und Wärmeabgabe, so dass sie die Wärme gleichmäßig und über mehrere Stunden an die Umgebung abgeben. Aber auch optisch können Kacheln glänzen: Form, Farbe und Lasur können individuell nicht nur angepasst, sondern bei Bedarf auch extra für den Kunden produziert werden.
Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Vorteil: Kacheln sind äußerst widerstandsfähig und besonders pflegeleicht.

Siehe auch:   › Projekt "individueller Kachelofen"


Bei dieser Kombination aus Putz und Kacheln gibt es eine angenehme Besonderheit: die Sitzbank wird mit beheizt. Der Ofen verfügt über einen Außenluftanschluss.
Auch hier ist die Sitzbank des Ofens beheizbar. Neben seinem cremeweißen Grundton wurde der Ofen mit Schmuckkacheln verziert.
Für Behaglichkeit und Wohlfühlatmosphäre sorgen Kaminöfen nicht nur beim Menschen.